Beitragsseiten

Erhalt der Mitarbeiterzufriedenheit vorrangig

Dass die Mitarbeiter im wahrsten Sinn des Wortes das "teuerste" Kapital darstellen, offenbart ein Blick auf die Kosten. Die Personalkosten machen in der heutigen Unternehmenswelt den Löwenanteil der Ressourcen aus. In Unternehmen der Dienstleistungsbranche erreicht ihr Kostenanteil sogar über 80 Prozent und mehr. Diese Fixkosten sind ohne massive Auswirkungen auf das Geschäft kurzfristig kaum zu beeinflussen, weshalb die Personalkosten bei der Unternehmensplanung eine wichtige – wenn nicht die wichtigste - Rolle spielen.

Genau hier liegt das Spannungsfeld: Einerseits stellen die Mitarbeiter sowohl in der produzierenden Industrie als auch in der wachsenden Dienstleistungsbranche das wichtigste und auch mit Abstand teuerste Kapital einer Firma dar. Andererseits wird aber am wenigsten für den dauerhaften Erhalt dieser Ressource getan.

Pflege des teuersten Kapitals

Doch sollten sich Führungskräfte bewusst machen: Die Mitarbeiter "sind" das Unternehmen und sie entscheiden maßgeblich über Erfolg oder Misserfolg einer Unternehmung. Dabei spielt die Persönlichkeit eines Mitarbeiters für den Unternehmer eine entscheidende Rolle, denn seine Wünsche, Vorstellungen und Ziele werden in die Unternehmenspersönlichkeit einfließen und diese prägen.

Nach der Maslowschen Bedürfnispyramide (Harold Maslow, 1908 – 1970) bauen die menschlichen Bedürfnisse in fünf „Stufen“ aufeinander auf. Ab der Ebene drei folgen die sozialen Bedürfnisse, Individualbedürfnisse und das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung, die auch für die Unternehmen relevant sind. Denn je mehr ein Mitarbeiter diese persönlichen Bedürfnisse in der Arbeit verwirklichen kann, desto mehr ist er gewillt, seine Arbeitskraft für das Unternehmensziel einzusetzen. Das wiederum fördert den Erfolg des Unternehmens.

Benutzeranmeldung

Für die Aktivierung erhält du einen Aktivierungslink per Email. Bitte kontrolliere auch deinen Spam Ordner!!

Go to Top